Homepage von Dr. med. Ludwig Janus


Bücher zur pränatalen und perinatalen Psychologie

 

„Wie die Seele entsteht?“, Mattes, Heidelberg 2011.

„Die Psychoanalyse der vorgeburtlichen Lebenszeit und der Geburt“, Psychosozial, Gießen 2000.

„Der Seelenraum des Ungeborenen“, Patmos, Düsseldorf 2000.

„Pränatale Psychologie und Psychotherapie“, Mattes, Heidelberg 2004.

Die Pränatale Dimension in der Psychotherapie“. Mattes, Heidelberg 2013.

„Die pränatale Dimension in der psychosomatischen Medizin“. Psychosozial, Gießen 2013.

„Geburt“. Psychosozial, Gießen 2015.

mit Sigrun Haibach „Seelisches Erleben vor und während der Geburt“, LinguaMed, Neu-Isenburg 1997.

mit Helga Häsing „Ungewollte Kinder“, Bezug über Mattes Verlag, Heidelberg.

mit Helga Levend „Drum hab ich kein Gesicht – Kinder aus ungewollten Schwangerschaften“, Echter, Würzburg 2000.

mit Klaus Evertz „Kunstanalyse“, Mattes, Heidelberg 2003.

mit Klaus Evertz Kunst als kulturelles Bewusstsein vorgeburtlicher und geburtlicher Erinnerungen, Mattes, Heidelberg 2008.

mit Helga Levend Bindung beginnt vor der Geburt, Mattes, Heidelberg 2011.

mit Klaus Evertz, Rupert Linder (Hg.) Lehrbuch der Pränatalen Psychologie. Mattes, Heidelberg.

als Herausgeber „The Significance of the Early Phases of childhood for Later Life and Society; kann unter "Vienna Symposium" bei den Downloads heruntergeladen werden.

 

Bücher zur Psychohistorie

 

„Menschheitsgeschichte als psychologischer Entwicklungsprozess“. Mattes, 2008.

mit Winfried Kurth (Hg.) „Psychohistorie, Gruppenphantasien und Krieg“. Mattes, Heidelberg 2000.

mit Winfried Kurth „Psychohistorie und Persönlichkeitsstruktur“, Mattes, Heidelberg 2002.

mit Winfried Kurth „Psychohistorie und Politik“, Mattes, Heidelberg 2003.

mit Florian Galler, Winfried Kurth „Symbolik, gesellschaftliche Irrationalität und Psychohistorie“. Mattes, Heidelberg 2005.

Janus L (Hg.) „Briefe des Ostgotenkönigs: Theoderich der Große, Mattes, Heidelberg 2010.

 

Zeitschriften

Mitherausgeber des „International Journal of Prenatal and Perinatal Psychology and Medicine“.

 

Buchreihe

Herausgeber der „Ergebnisse der Pränatalen Psychologie“, Mattes Verlag, Heidelberg ab 2004.